The Enforced Disappearance of Sombath Somphone

Filmvorführung und Podiumsdiskussion

Englisch mit deutschen Untertiteln, Filmvorführung (50’) mit anschliessender Podiumsdiskussion; Apéro

  • Dienstag, 2. Oktober
  • 19:00 bis 21:00
  • Uhr Volkshaus Zürich, Blauer Saal
  • Eintritt 10.– CHF

Anmeldung erforderlich unter helvetas.org/sombath

Ende 2012 wurde der laotische NGO-Aktivist Sombath Somphone von der Polizei verhaftet – seither fehlt jede Spur von ihm. Trotz erdrückender Beweislast lehnt die Regierung von Laos jede Verantwortung ab und verweigert jegliche Unterstützung bei der Aufklärung des Falles. Entsprechend scheiterten alle bisherigen Bemühungen von Angehörigen, Freunden und Partner- organisationen, Sombaths Schicksal aufzuklären.

Am Dienstag, 2. Oktober weilt Shui Meng, die Frau von Sombath Somphone, auf die Einladung von Helvetas hin in der Schweiz, um einen neuen, bereitspreisgekrönten Dokumentarfilm über Sombath und sein langjähriges Engagement für ein offenes und tolerantes Laos zu zeigen. Der Film ist sehr bewegend und vermittelt auch die jüngere Geschichte Laos’ auf eindrückliche Art und Weise. Helvetas nimmt den Film zum Anlass, um mit Shui Meng und weiteren Gästen über die Menschenrechtslage in Laos und die Rolle der Schweiz zu diskutieren:

  • Shui Meng, Frau von Sombath Somphone
  • Barbara Dietrich, Programmverantwortliche Laosbei Helvetas
  • Guido Käppeli, Honorarkonsul von Laos in der Schweiz
  • Sandra Lendenmann Winterberg, Chefin der Sektion Menschenrechtspolitik der Abteilung Menschliche Sicherheit, Eidgenössisches Depar- tement für auswärtige Angelegenheiten (EDA)
  • Moderation: Daniel Hitzig, Alliance Sud

Leave a Reply

Your email address will not be published.